Flugumleitung

Anspruch auf bis zu
600 € Pro Person!
Anspruch sichern

Was Reisende beachten sollten

Sie sitzen im Flieger und plötzlich kommt die Durchsage, dass der Flug umgeleitet wird. Statt am geplanten Ankunftsort, landet man ganz woanders. Wenn es zu einer Flugumleitung kommt, sind viele Passagiere verunsichert, ob sie für die Unannehmlichkeiten eine Entschädigung von der Airline fordern können.

Reisende haben oftmals einen Anspruch auf Entschädigung von bis zu 600 € pro Person. Denn muss ein Flugzeug einen anderen Flughafen ansteuern als geplant, erreichen die Passagiere den Zielflughafen meist verspätet. Verspäten sich Passagiere mindestens 3 Stunden, weil sie von einem Ausweichflughafen zum ursprünglichen Ziel gebracht werden müssen, steht ihnen eine Ausgleichszahlung zu. Bei der Berechnung der Verspätung ist die Ankunftszeit am ursprünglichen Zielort relevant.

Doch weshalb kommt es überhaupt zu Flugumleitungen?

Eine der häufigsten Ursachen ist, dass der ursprüngliche Zielflughafen nicht mehr vor Beginn des Nachtflugverbots erreicht werden kann. In diesem Fall muss der Flieger auf einen anderen Flughafen ausweichen. Wenn Ihr Flug umgeleitet wurde, haben Sie auf jeden Fall Anspruch auf Ersatzbeförderung zum ursprünglichen Flughafen. Das bedeutet, dass die Airline dafür sorgen muss, dass Sie Ihren Zielflughafen erreichen. Kümmert sich die Airline nicht darum, können Sie sich selbst eine Beförderung zum Zielflughafen buchen. Wichtig ist hier, alle Belege und Quittungen gut aufzubewahren, um die Auslagen von der Fluggesellschaft zurückerstattet zu bekommen.

Machen Sie Ihre Ansprüche jetzt geltend! Wir helfen Ihnen dabei. Füllen Sie einfach den Antrag auf unserer Website aus, sofort übernimmt Passengers friend Ihren Fall und Sie erhalten die Ihnen zustehende Entschädigungszahlung.

Anspruch auf bis zu
600 € Pro Person!
Wie Funktioniert es?
1

Daten
Eingeben

Finden Sie heraus, wie hoch Ihr Anspruch auf Entschädigung ist.

2

Daten prüfen
lassen

Wir prüfen Ihren Anspruch innerhalb weniger Minuten kostenlos und übernehmen den Rest.

3

Ansprüche
auszahlen lassen

Sie erhalten Ihre Entschädigung.
Sofern Ihr Anspruch berechtigt ist, überweisen wir Ihnen Ihr Geld. Die Angelegenheit ist damit für Sie erledigt.