Du planst Deine nächste Reise? Sicher jetzt Deine Flüge mit Passengers friend Gold ab.

Überblick

Entschädigung bei Flugverlegung

Letzte Besorgungen sind erledigt, die Koffer sind gepackt und die Vorfreude auf die anstehende Reise wächst. Doch plötzlich erhältst Du die Nachricht: Dein Flug wurde annulliert, der geplante Flug wird nicht durchgeführt. Die Absage durch die Airline ist der absolute Albtraum vieler Reisenden und kostet Nerven.

Die große Ungewissheit, ob und wann es einen Ersatzflug gibt, wirft viele Fragen und Probleme auf. Mit Hilfe von Passengers friend bekommst Du bis zu 600 € zurück.

Flugverlegung Terminkalender Symbolbild
Video abspielen

Warum sollte ich Passengers friend einschalten?

Wie funktioniert es?

1...

Daten Eingeben

Finde heraus, wie hoch Dein Anspruch auf Entschädigung ist.

2...

Daten prüfen lassen

Wir prüfen Deinen Anspruch innerhalb weniger Minuten kostenlos und übernehmen den Rest.

3

Auszahlung erhalten

Du erhältst Deine Entschädigung.
Sofern Dein Anspruch berechtigt ist, überweisen wir Dir Dein Geld. Die Angelegenheit ist damit für Dich erledigt.

Worauf beruht Dein Anspruch auf Entschädigung bei einer Flugzeitenänderung?

Reisende bekommen die Willkür von Fluggesellschaften häufig zu spüren. Kurz vor Abflug erhältst Du eine Information über die Flugzeitenänderung. Die Mitteilung ist hier definitiv zu spät erfolgt. Die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2014 schreibt für Flugverlegungen und Flugzeitenänderungen klare Regeln vor.

In vielen Fällen hast Du bei einer Flugzeitenänderung Anspruch auf eine Erstattung von bis zu 600 € pro Person.

Flugzeitenänderung Symbolbild
Deine Rechte Symbolbild

Wovon hängt die Höhe der Entschädigungszahlung bei einer Flugzeitenänderung ab?

Maßgeblich für das Recht auf Entschädigung ist der Zeitpunkt, an dem Du über die Flugzeitenänderung informiert wurdest.

Wirst Du erst bis zu sieben Tage vor Abflug über die Zeitänderung informiert und der Flug startet mehr als eine Stunde früher oder landet zwei Stunden später am Zielort, hast Du ein Anrecht auf die volle Entschädigungszahlung.

Wenn Du acht bis vierzehn Tage vor Abflug über die Flugverlegung informiert wist und der Flug mehr als zwei Stunden früher startet oder mehr als vier Stunden später am Zielort ankommt, hast Du ebenfalls Anspruch auf eine Entschädigung. In diesem Fall stehen Dir aber lediglich 50 % der gesamten Entschädigungssumme zu.

Hat Dich Deine zuständige Fluggesellschaft oder Dein zuständiger Reiseveranstalter bereits 14 Tage oder länger vor Abflug über die Zeitänderung informiert, hast Du leider keinen Anspruch auf eine Entschädigungszahlung.

Hier nochmal ein Überblick über die bestehenden Regeln zur Entschädigung bei Flugzeitänderungen:

Der Anspruch ist abhängig vom Zeitpunkt der Mitteilung und Dauer der Verlegung:

  • 0 bis 7 Tage vor Abflug – Anspruch auf Entschädigung besteht (wenn Abflug eine Stunde früher oder Landung zwei Stunden später erfolgt)
  • 8 bis 14 Tage vor Abflug – Anspruch auf Entschädigung besteht (wenn Abflug zwei Stunden früher oder Landung vier Stunden später erfolgt)
  • Mehr als 14 Tage vor Abflug – kein Anspruch

Wann hast Du ein Recht auf eine Entschädigung im Fall einer Flugverlegung?

Wie wurdest Du über die Flugzeitenänderung informiert?

Ob Du ein Anrecht auf eine Entschädigung bei einer Flugzeitenänderung hast, ist abhängig von dem Zeitpunkt, an dem die zuständige Airline oder der Reiseveranstalter Dich über die Änderung informiert hat. Die Anzahl der Stunden, die Dein Flug nach vorne oder nach hinten verschoben wurde, muss ebenfalls berücksichtigt werden.

Willst Du Deinen Anspruch auf eine Entschädigung bei einer Flugzeitenänderung geltend machen? Dann musst Du diese Voraussetzungen erfüllen, um einen Anspruch auf Entschädigung bei einer Flugzeitenänderung zu haben:

  • Du solltest rechtzeitig eingecheckt haben.
  • Dein Flug ist nicht mehr als 3 Jahre her.
  • Dein Flug ist in der EU gestartet (jede Airline) oder in der EU gelandet (die Airline hat Ihren Sitz in der EU).

Deine zuständige Airline oder Dein Reiseveranstalter ist in der Pflicht, Dir die Flugzeitenänderungen deutlich mitzuteilen. Das bedeutet, dass Du entweder telefonisch, per SMS oder schriftlich per E-Mail über die Zeitänderung informiert werden musst. Eine Mitteilung über z. B. eine App, bei welcher die Mitteilung über die Zeitänderung sofort verschwindet oder nur schwer zu finden ist, ist unzulässig.

Flugzeitenänderung bei außergewöhnlichen Umständen

Erfolgt eine Flugzeitenänderung aufgrund von außergewöhnlichen Umständen wie z. B. wegen eines Sturms, haftet die Fluggesellschaft oder der Reiseveranstalter nicht und Passagiere haben keinen Anspruch auf eine Entschädigungszahlung.

In diesem Fall ist die Fluggesellschaft nicht verantwortlich für die Zeitänderung, da die Ursache der Störung außerhalb ihres Handels erfolgte.

Was ein außergewöhnlicher Umstand ist und wann Du in solchen Fällen einen Anspruch auf eine Entschädigung hast, erfährst Du hier: Entschädigung bei außergewöhnlichen Umständen

Fragen Antworten Laptop Symbolbild

Tipps: Was ist bei einer Flugverlegung zu tun: akzeptieren oder nicht akzeptieren?

Flugverlegungen sind mit großem Stress verbunden. Trotzdem solltest Du versuchen ruhig zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren. Folge einem einfachen Plan:

Wenn Du über Flugzeitenänderung per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt wurdest, kannst Du Deinen Flug umbuchen oder stornieren. Meistens kommen viele Airlines den Fluggästen bei Flugverlegungen entgegen. In der Regel besteht oft die Möglichkeit den Flug entweder auf dieselbe oder auf eine andere Airline umzubuchen. Werde selber aktiv und informiere Dich welche Alternativflüge Ihnen zur Verfügung stehen.

Der neue Flug kann eine unterschiedliche Anzahl an Umstiegen haben oder an einem anderen Tagstattfinden. Der Ticketpreis darf bei dem neuen Flug jedoch nicht höher sein. Wenn Du über die Flugzeitenänderung erst am Flughafen erfährst, zögere nicht, Dein Recht auf Betreuungsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Logo des WDR
touristik aktuell Logo
rtl-west-logo
westfaelische-nachrichten Logo

WIR VERHELFEN DIR
ZU DEINEM RECHT!

Dein Flug war verspätet, wurde annulliert oder Du durftest nicht mitfliegen? Dann hast Du wahrscheinlich Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 600,00 € pro Person. Prüfe in weniger als 3 Minuten Deinen Anspruch!

Frank Andrzejewski
Frank Andrzejewski
NACH EINEM FLUGAUSFALL WURDE MIR SEITENS MEINER VERSICHERUNG DER SERVICE VON PASSENGERS FRIEND ANGEBOTEN. NACH EINEM AUSFÜHRLICHEN BERATUNGSGESPRÄCH UND ÜBERMITTLUNG VON FALLBEZOGENEN DATEN ERFOLGTEN DIE SACHSTANDSINFORMATIONEN ZEITNAH. DIE AUSZAHLUNG DER FORDERUNGEN DAUERTEN VERFAHRENSBEDINGT 6 MONATE. NICHT PASSENGERS FRIEND ZAHLT, SONDERN DER BEKLAGTE. ES VERLIEF BEIM ERSTEN VERFAHREN REIBUNGSLOS. EIN NOCH OFFENES VERFAHREN IST IN ARBEIT. HIERZU WURDE ICH INFORMIERT. DASS ES DAUERT, LIEGT NICHT ZULETZT AUCH AN DER VIELZAHL VON FORDERUNGEN. JEDE ANFRAGE MEINERSEITS WURDE ZEITNAH , KOMPETENT UND NACHVOLLZIEHBAR BEANTWORTET. VON DAHER KANN ICH NICHTS NEGATIVES BERICHTEN. MAN BRAUCHT EBEN AUCH HIER GEDULD!
Hedaieh Douhast
Hedaieh Douhast
Sehr gut
Ute Butter
Ute Butter
Bin gut bei einer Klage gegen eine Fluggesellschaft vertreten worden. Hatte einen Anschlussflug nicht geschafft und musste einen halben Tag auf dem Umsteigeflugplatz verbringen. Danke dafür.

Kurz und Knapp

Es kann vorkommen, dass die Abflugpläne nicht sorgfältig erstellt werden und die Abflugzeiten vor Abflug noch geändert werden. Gilt die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2014 – können Sie im Fall einer Flugzeitenänderung bis zu 600 € erstattet bekommen.

Bei einer Flugzeitenänderung hast Du in vielen Fällen Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 600 € pro Person. Die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 bildet hierfür die rechtliche Grundlage. Ab einer Wartezeit von 2 Stunden am Flughafen hast Du zudem Anspruch auf Betreuungsleistungen durch die Fluggesellschaft. Die Verjährungsfrist für Flugzeitenänderungen beträgt 3 Jahre nach Flugdatum.

Eine Pauschalreise besteht aus mindestens zwei zusammen gebuchten Reiseleistungen. In den meisten Fällen besteht diese aus einem Flug und einer Unterkunft. Wenn die Airline Deinen Flug verschiebt, hast Du in vielen Fällen auch bei einer Pauschalreise Anspruch auf eine Erstattung von bis zu 600 € pro Person.

Über uns

Passengers friend hat sich auf die Durchsetzung von Entschädigungsansprüchen bei Flugverspätungen, -ausfällen und verweigerter Beförderung spezialisiert. Die Grundidee beruht auf der Feststellung, dass Du als Reisender zwar per EU-Gesetz Anspruch auf eine Ausgleichszahlung hast, aber in der Realität Schwierigkeiten hast, diese gegenüber der Airline durchzusetzen. Passengers friend arbeitet bereits mit über 2200 Reisebüros zusammen, gemeinsam verhelfen wir Dir zu Deinem Recht. Wir setzen Deine Entschädigung durch oder unser Service ist für Dich komplett kostenlos!