Flugstornierung: Sie haben Ihren Flug storniert? | Passengers friend
E-Mail
Telefon
02591 - 253 98 98
Telefax
02591 - 253 98 95

Flugstornierung: Sie haben Ihren Flug storniert?

Nicht immer können Kunden gebuchte Flüge auch wahrnehmen, bei Geschäftsreisen betrifft dies sogar bis zu 15 % aller Buchungen. Aber ist bei einer Flugstornierung das Geld für das Flugticket weg? Nein, denn Passengers friend holt nach der Flugstornierung bis zu 95 % der Ticketkosten für Sie zurück. Prüfen Sie gleich Ihren Anspruch auf Erstattung bei Stornierungen.

Entschädigung bei Flugstornierungen möglich?

  • Wenn der gebuchte Flug mindestens 48 Stunden vor Antritt des Fluges von Ihnen storniert wurde, haben Sie Anspruch auf eine Erstattung von bis zu 95 % des Ticketpreises.
  • Bei kurzfristigen Stornos haben Sie immer noch mindestens Anspruch auf alle Steuern und Gebühren, die im Ticketpreis enthalten sind. Dies gilt sogar, falls Sie nicht extra storniert haben.
  • Bei Nicht-Antritt eines Fluges ohne Stornierung haben Sie auch Anspruch auf alle Steuern und Gebühren, die im Ticketpreis enthalten sind.
  • Dies gilt auch rückwirkend für Flüge ab dem 01.01. vor 3 Jahren (ab dem 01.01.2013)

FAZIT: Anspruch auf Steuern und Gebühren haben Sie bei einer Flugstornierung immer, sogar 3 Jahre rückwirkend. Oft steht Ihnen die Erstattung des vollen Ticketpreises zu. Wir prüfen Ihren Fall mit Unterstützung unserer Anwälte jederzeit kostenlos und individuell!

Fluggastrechte bei Flugstornierung oder Nichtantritt

Aufgrund von Krankheit, Flugangst oder unvorhergesehenen Terminen konnten Sie einen Flug nicht antreten und haben diesen storniert? Weshalb Sie nicht geflogen sind, spielt rechtlich gesehen keine Rolle:

Kann die Fluggesellschaft den ihr entstandenen Schaden durch die Flugstornierung nicht nachweisen, fordert Passengers friend für Sie die gesamten Flugticket-Kosten zurück.

Flugstornierung

Wichtige Infos zur Stornierung, die Sie kennen sollten

Auch für Tickets oder Flugtarife, die als „nicht stornierbar“ oder „von der Rückerstattung ausgeschlossen“ deklariert sind, können Sie bis zu 95 % des Ticketpreises zurückerhalten.

Oftmals werden Kunden bei Flugstornierungen zunächst mit hohen Bearbeitungsgebühren abgeschreckt; diese sind bei Erstattungen jedoch nicht zulässig (vgl. LG Frankfurt vom 06.06.2014, Az. 24 S 152/13; KG Berlin vom 12.08.2014, Az. 5 U 2/12) und die Airline muss ihre Einsparungen ohne diese Gebühren an Sie auszahlen.

Flug storniert

Passengers friend übernimmt für Sie die Verhandlungen mit den Airlines rund um Ihre Flugstornierung – denn diese zahlen selten sofort und noch seltener freiwillig Geld an Sie zurück.

Steuern und Gebühren zurückverlangen

Ticketpreise setzen sich aus den Kosten „Flug“ sowie „Steuern und Gebühren“ zusammen. Mehrwertsteuer, Versicherungen, Kerosin- oder Treibstoffzuschläge, Sicherheitsgebühren und Luftverkehrssteuern bilden einen nicht unerheblichen Kostenfaktor.

Sie haben den Flug weniger als 48 Stunden vorher storniert oder sind ohne Stornierung nicht mitgeflogen (No-Show)? Dann ist die Fluggesellschaft zumindest verpflichtet, Ihnen Steuern und Gebühren zu erstatten – denn wer nicht fliegt, der verursacht auch keine weiteren Kosten. Sollten Sie den Flug mehr als 48 Stunden vorab storniert haben, haben Sie sogar Anspruch auf bis zu 95 % des Ticketpreises.

Wann besteht kein Anspruch auf eine Erstattung?

  • Wenn der Flug weniger als 48 Stunden vor Reiseantritt oder gar nicht storniert wurde, können nur Steuern und Gebühren erstattet werden.
  • Der Anspruch auf eine Erstattung nach einer Flugstornierung verfällt erst nach mindestens 3 Jahren, d.h.: auch Ihre älteren Stornierungen/Nicht-Antritte setzt Passengers friend für Sie durch.